Datenschutzhinweise Social MediaDatenschutzhinweise Social Media

Sie befinden sich hier:

  1. Service
  2. Datenschutzhinweise Social Media

Datenschutzhinweise Social Media

A. Social Media-Auftritte

Wir unterhalten neben dieser Website auch Präsenzen auf sozialen Medien. Sie können diese über die entsprechenden Schaltflächen auf unserer Website besuchen. Tun Sie dies, werden ggf. personenbezogene Daten an die jeweilige Plattform übermittelt. Es ist möglich, dass neben der Speicherung der von Ihnen auf der Plattform eingegebenen Daten auch weitere Informationen vom Plattformbetreiber verarbeitet werden.

1. Betrieb durch Dritte

Die von uns genutzten und mit unseren Inhalten ausgestatteten Plattformen werden betrieben von

  • Facebook (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland), Facebook-Seiten auf Grundlage einer Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten.
  • Twitter (Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA).
  • Instagram (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland).
  • Youtube (Google Ireland Limited Gordon House, Barrow Street Dublin 4. Irland.)

2. Umfang und Inhalt der Datenverarbeitung

Der jeweilige Plattformbetreiber verarbeitet ggf. die wichtigsten Daten des Computersystems, von dem aus Sie die Plattform besuchen – zum Beispiel Ihre IP-Adresse, den genutzten Prozessortyp und die Browserversion samt Plugins. Darüber hinaus erheben und verarbeiten die Plattformbetreiber weitere personenbezogene Daten, worauf wir keinen Einfluss haben. Wir weisen darauf hin, dass dabei die Datenverarbeitung möglicherweise ganz oder teilweise außerhalb der Europäischen Union stattfindet. Für den Nutzer kann dies bedeuten, dass die Durchsetzung seiner Rechte erschwert werden kann, etwa weil ausländische Gerichte und Behörden zuständig sein.

Die Einzelheiten und Möglichkeiten zur individuellen Einstellung des Datenschutzes einschließlich der Widerrufs- und Widerspruchsmöglichkeiten sind in der Datenschutzerklärung des jeweiligen Plattformbetreibers beschrieben:

Die Daten der Nutzer werden regelmäßig für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. Der jeweilige Plattformbetreiber kann insbesondere aus dem Nutzungsverhalten und den hieraus ersichtlichen mutmaßlichen Interessen des Nutzers Nutzungsprofile erstellen, die zu Werbezwecken eingesetzt werden. Regelmäßig werden die Profile anhand von Cookies erfasst, die auf den Rechnern des Nutzers gespeichert werden. Sind Sie während des Besuchs unserer Social Media-Seite in Ihrem Konto des jeweiligen Social Medium eingeloggt, kann der Portalbetreiber dies erkennen und Ihren Besuch Ihrem Konto zuordnen.

3. Verarbeitungszweck

Die Verarbeitung der Daten Ihres Computersystems erfolgt zum Zweck der Auslieferung der Seiteninhalte an Ihren Rechner. Die Verarbeitung weiterer Daten durch den Plattformbetreiber erfolgt zu Marktforschungs- und Werbezwecken.

4. Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effektiven Information der Nutzer und Kommunikation mit den Nutzern gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Falls die Nutzer von den jeweiligen Anbietern der Plattformen um eine Einwilligung in die vorbeschriebene Datenverarbeitung gebeten werden, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO.

B. Messages

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Sind Sie beim Besuch unseres Social Media-Auftritts in Ihrem Social Media-Konto eingeloggt und bietet dieses eine Nachrichten-Funktion, können Sie uns über das entsprechende Schaltfeld eine Nachricht über das Social Medium übermitteln. Im Fall der Kontaktaufnahme über das Social Medium werden die mit der Nachricht übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Wir verwenden die Daten ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Soweit Ihre Kontaktaufnahme auf die Vorbereitung oder den Abschluss eines Vertrags mit uns gerichtet ist, ist zusätzliche Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Sollte in diesem Fall ein Vertrag zustande kommen und eine gesetzliche Pflicht zur Aufbewahrung der Nachricht bestehen, ist die weitere Rechtsgrundlage während der Dauer der Aufbewahrungspflicht Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Nachricht dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Hierin liegt auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten. Soweit die Kontaktaufnahme der Vorbereitung, Begründung oder Durchführung eines Vertragsverhältnisses mit uns dient, liegt hierin der weitere Verarbeitungszweck. Kommt es in der Folge zur gesetzlichen Verpflichtung zur Aufbewahrung Ihrer Nachricht, dient die Speicherung zudem der Erfüllung der Aufbewahrungspflicht.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Dient die Kontaktaufnahme der Vorbereitung, Begründung oder Durchführung eines Vertragsverhältnisses mit uns, speichern wir die Daten so lange, wie Ansprüche und sonstige Rechte aus dem Vertragsverhältnis bestehen können (z. B. Gewährleistungs-/Schadensersatzansprüche). Die Dauer entspricht regelmäßig der jeweiligen gesetzlichen Verjährungsfrist. Soweit eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht (§ 147 AO; § 257 HGB) besteht, speichern wir die Daten bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, der Speicherung seiner personenbezogenen Daten zu widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Der Widerspruch kann etwa durch Übersendung einer E-Mail erfolgen. In diesem Fall löschen wir – soweit wir nicht zur Aufbewahrung der Konversation gesetzlich verpflichtet sind – alle im Zuge der Kontaktaufnahme gespeicherten personenbezogenen Daten einschließlich des Widerspruchs. Soweit wir die gespeicherten personenbezogenen Daten zur Begründung oder Durchführung eines Vertragsverhältnisses mit Ihnen benötigen, besteht gegen die Speicherung kein Widerspruchsrecht.“

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO
DRK Kreisverband Hanau e.V.
Johann-Carl-Koch-Straße 4
63452 Hanau
infodrk-hanau.de 

Datenschutzbeauftragter:
TASCO Revision und Beratung GmbH
Hasengartenstraße 25
65189 Wiesbaden 
datenschutztasco-revision.de