Centstueck_1920x640.jpg Foto: H.J. Ungeheuer / DRK-Service GmbH
PreisePreise

Sie befinden sich hier:

  1. Der Hausnotruf
  2. Informationen
  3. Preise

Preise

Preise für das Grundpaket

Unser Grundpaket entspricht den Vorgaben der Pflegekassen. Bei Anspruch auf Leistungen durch die Pflegekasse, werden die Kosten komplett von Ihrer Kasse übernommen. Nähere Informationen erhalten Sie im unteren Bereich dieser Seite!

Bestehend aus

  • Beratung vor Ort beim Hausnotrufteilnehmer
  • Betrachtung des Umfeldes des Teilnehmers und Durchführung einer Situationsanalyse
  • Bereitstellung eines Hausnotrufgerätes
  • Notrufknopf als Armband oder Kette
  • Anschluss an unsere DRK-Hausnotrufzentrale, die 24 Std. am Tag besetzt ist und die Hilfemaßnahme - entsprechend dem Ablaufplan, der mit dem Hausnotrufteilnehmer vereinbart wurde - einleitet
  • Programmierung des Hausnotrufgerätes
  • Einweisung des Hausnotrufteilnehmers sowie seiner Angehörigen in die Technik und das Hilfeleistungssystem des Hausnotrufs
  • Regelmäßige Wartung des Gerätes und Überprüfung Ihrer hinterlegten Daten
  • kostenlose Mängelbeseitigung bei Defekten des Gerätes

Preise für das Hausnotruf-Grundpaket

Grundgebühr (monatlich): € 25,50

Optional: Service Paket

Zusätzlich zum Grundpaket erhalten Sie:   

  • Schlüsselhinterlegung beim DRK in einem gesicherten Schlüsseldepot.
    Ihr Schlüssel wird nur mit einer Nummer versehen (kein Name, keine Anschrift)
  • Hilfeleistung durch das DRK
  • Fehleinsätze werden nicht berechnet

Preise für das Hausnotruf-Servicepaket

Grundgebühr (monatlich): € 25,50

Servicegebühr (monatlich): € 19,80

Kostenübernahme durch die Pflegekasse oder das Sozialamt:

Bei vorhandenem Pflegegrad kann ein Antrag auf Zahlung des Grundpaketes durch die Pflegeversicherung oder das Sozialamt gestellt werden. Unsere Mitarbeiter sind Ihnen bei der Beantragung gern behilflich.

Bestehend aus Grundpaket und Servicepaket sind alle Einsätze unseres DRK-Bereitschaftsdienstes kostenfrei.

Die Pflegekasse übernimmt bei genehmigter Kostenübernahme, eine monatliche Gebühr in Höhe von maximal 25,50 €. Die restlichen Kosten müssen vom Kunden als Eigenanteil selbst gezahlt werden. Die Gebühren werden bei gesetzlich Versicherten nach der positiven Übernahmeerklärung durch die Pflegekasse direkt von uns mit dieser abgerechnet.

Gebühren für Zubehör

Funkkontaktmelder/ mtl. € 6,00

Fallsensor/ mtl. € 6,00

Infrarotbewegunsmelder/ mtl. € 6,00

Zweiter Notrufknopf/ mtl. € 4,00
 

Weiteres Zubehör liefern wir Ihnen gerne auf Anfrage.